Judoverband Rheinland >> Verband >> Referate >> Kampfrichterwesen }


Kampfrichterwesen

Der Referatsleiter Kampfrichterwesen ist zuständig für das gesamte Kampfrichterwesen im JVR. Dazu zählen insbesondere:
  • die Führung des Kampfrichter-Ausschusses,
  • die Organisation und Durchführung der Aus-, Fort- und Weiterbildung der Kampfrichter,
  • die Entsendung der Kampfrichter zu allen Veranstaltungen des JVR und der genehmigten Privatturniere,
  • die Führung der Kampfrichter-Kartei,
  • die Überwachung der Kampfrichter-Einsätze inklusive der Rückerstattung der Kampfrichter-Abgabe,
  • die Mitwirkung bei der Erstellung des Terminplans,
  • die Haushaltsüberwachung im Referat,
  • die Vertretung der Interessen des JVR im Kampfrichterwesen in den übergeordneten Verbänden und
  • die diesbezügliche Öffentlichkeitsarbeit.
Verantwortliche Funktionäre
Referatsleiter Kampfrichterwesen
Daniel Lanz

zur Adresse
Referent Kampfrichterwesen Koblenz
Martin Gröber

zur Adresse
Referent Kampfrichterwesen Rheinhessen/Nahe
Andreas Engelbrecht

zur Adresse
Referent Kampfrichterwesen Trier
Dirk Neibecker

zur Adresse
Referent Kampfrichterwesen Westerwald/Taunus
Stefanie Müller

zur Adresse
Der Kampfrichterreferent organisiert das Kampfrichterwesen im jeweiligen Bezirk bzw. Verband. Ihm obliegt die Leitung und sportliche Entscheidungsbefugnis bei der Durchführung der Wettkämpfe und kann diese bei Verhinderung einem geeigneten Vertreter übergeben. Er ist verantwortlich für die Durchführung und Organisation von Aus- und Fortbildungsmaßnahmen im Bereich des Kampfrichterwesens. Einmal im Jahr organisieren die Kampfrichterreferenten gemeinsam eine Kampfrichter-Neuausbildung (NA), um es Interessenten zu ermöglichen in das Kampfrichterwesen einzusteigen und die Tätigkeit des Kampfrichters zu erlernen. Einmal im Jahr planen und leiten die Kampfrichterreferenten einen Kampfrichter-Lehrgang, in dem die Regelneuerungen des DJB besprochen und anhand von Videoanalysen veranschaulicht werden. Weiterhin hat der Kampfrichterreferent folgende Aufgaben: - Koordination und Leitung aller Maßnahmen im Kampfrichterbereich - Kampfrichtereinsatzplanung - Verwaltung der Kostenabrechnung - Benennung eines Perspektivkaders - Organisation und Leitung des jährlichen LZR-Lehrgangs - Überwachung und Beurteilung der Kampfrichter - Überwachung der Einhaltung der Kampfrichterordnung im Judo Verband Rheinland Das Ressort "Kampfrichterwesen" ist für die Aus-, Fort- und Weiterbildung der Kampfrichter im Judoverband Rheinland zuständig, so wie auch für die Aus- und Fortbildung der Listenführer, Zeitnehmer und Registratoren. Es ist verantwortlich für die Einsatzplanung der Kampfrichter für Veranstaltungen des Judoverbandes, bzw. für vom Verband genehmigte Veranstaltungen der Mitgliedsvereine.

Die Funktionäre bilden die Landeskampfrichterkommission. Ihr obliegt die Gewährleistung der Einhaltung der Kampfrichterordnung und den sportlichen Regeln. Der Landeskampfrichterreferent oder ein benannter Vertreter fungieren als oberstes Kampfrichtergericht bei Meisterschaften.

+++ weitere Informationen +++