Judoverband Rheinland >> Aktuell >> Nachrichtd}

Informationen von der Sportjugend für Vereine
Sehr geehrte Damen und Herren,

mit dieser Nachricht möchten wir gerne auf neue Projekte/Fördermöglichkeiten für die Jugendarbeit in den Vereinen hinweisen. Gemeinsam mit den regionalen Sportjugenden Rheinland, Pfalz und Rheinhessen sind wir hier in der Lage möglichst viele unserer Mitgliedsorganisationen zu erreichen.

Generation Verein – Jugendbooster

Neben der ehrenamtlichen Arbeit im Sportverein/Sportverband ist Geld ein wichtiger Faktor für die Erstellung von Angeboten. Mit dem Jugendbooster unterhalten die Sportjugenden in Rheinland-Pfalz nunmehr ihr eigenes Jugendförderprogramm. Ausgerichtet an den aktuellen Bedürfnissen erhalten Vereine und Verbände die Möglichkeit Zuschüsse für die Jugendarbeit zu erhalten. Im ersten Durchgang liegt der Fokus dabei auf den Bereichen:

-Digitalisierung
-Innovative Projekte zur Mitgliedergewinnung/-bindung
-Junges Ehrenamt 2.0

Über gezielte Antragsstellungen sind Impulsprämien in Form einer pauschalen Förderung in Höhe von 500€ oder 1.000€ möglich. Projekte, die bereits aus anderen Fördertöpfen des organisierten Sports in RLP bezuschusst werden sind ausgeschlossen. Der Jugendbooster unterstützt auch bereits bestehende Projekte in den Vereinen und Verbänden und will dadurch die hochwertige Arbeit in den Sportvereinen langfristig und nachhaltig sichern.

Der Jugendbooster richtet sich an alle Sportvereine und Sportverbände in Rheinland-Pfalz die Mitglied in einem der drei regionalen Sportbünde Rheinland, Pfalz oder Rheinhessen sind und aktive Jugendarbeit leisten.

https://www.sportjugend.de/jugendbooster/

Generation Verein – Stipendium

Der organisierte Sport in Rheinland-Pfalz braucht Nachwuchs. In vielen Sportvereinen und Sportverbänden sind bereits junge Menschen engagiert und übernehmen teilweise Vorstandspositionen. Dieses Engagement gilt es zu unterstützen und vor allem sichtbar zu machen. Mit dem Sportstipendium sollen pro Kalenderjahr (12 Monate) 10 Jugendliche/junge Erwachsene Engagierte mit 100€ pro Monat im Gesamtwert von 12.000€ unterstützt werden.

Der sportliche Erfolg ist dabei zweitrangig. Es geht rein um das Ehrenamt. Gefördert werden können Engagierte vom 16. Lebensjahr bis zum 27. Lebensjahr, die sich in einem Ausbildungsverhältnis befinden. Das Engagement muss vom Verein/Verband mit einem Empfehlungsschreiben bestätigt werden.

Die Zusammenarbeit wird in einem Stipendienvertrag festgehalten, der von beiden Seiten unterschrieben wird. Jeder Stipendiat hat die Pflicht, vor Vollendigung der Laufzeit einen Abschlussbericht vorzulegen und der Sportjugend ein Feedback zum geförderten Jahr abzugeben.

Jeder Jugendliche/junge Erwachsene kann das Stipendium einmal für ein Jahr erhalten. Eine wiederholte Förderung ist erst nach 5 Jahren wieder möglich.

https://www.sportjugend.de/stipendium/

DOSB Ausbilderzertifikat
Qualitativ hochwertiges Bildungsangebot–Coaching für die Lehrpraxis

In 40 Lerneinheiten, verteilt auf zwei Wochenenden, und einer digitalen Fortbildungseinheit im Umfang von 2 LE mit der Thematik Kinderschutz – Sexualiserte Gewalt im Sport, werden Lehrkräften aller Art wichtige Grundlagen zu den Themengebieten Lernprozesse, Didaktik, Gruppendynamik und Organisation und Kommunikation vermittelt und gemeinsam erarbeitet. Aufgeteilt in Theorie und Praxiseinheiten können die Teilnehmer*innen eigene Erfahrungen aus der Lehrarbeit einbringen und neue Inhalte z.B. Visualisierungstechniken oder rhetorische Grundlagen praktisch erproben.

Termine:

04. bis 05.09.2021 in der Sportschule Schifferstadt
07.09.2021 18:00-19:30 Uhr digitales Seminar
02.-03.10.2021 in der Sportschule Schifferstadt

bis 09 Uhr Anreise und So ab 17 Uhr Abreise
Ort: Sportschule Schifferstadt und Plattform ZOOM

https://www.sportjugend.de/referentenausbildung/

Wir hoffen Ihnen hiermit interessante Informationen für die Vereine aufgezeigt zu haben und freuen uns über rege Beteiligung.

Sportjugend des Landessportbundes Rheinland-Pfalz

erstellt: Carl Eschenauer, 21.04.2021
Übersicht Drucken