Judoverband Rheinland >> Aktuell >> Nachrichtd}

Spätnachrichten2: zentrale Kyuprüfung RH/N
Die ursprünglich für Ende November geplante zentrale Kyuprüfung wurde vorgezogen, damit sie noch vor den Corona Einschränkungen im Judosport stattfand. Somit konnten die Teilnehmer, mit denen vorher in zusätzlichen Trainingseinheiten trainiert wurde, noch vor einer langen Trainingspause ihr Programm vorzeigen.
Herzlichen Glückwunsch an: Lea Bender, Richard Herrmann, Till Scheller, alle 1. JC Worms.
Prüfer waren Igor Kurtzik (2.Dan) und Patrick Alberti (2.Dan) - leider nicht auf dem Bild. Trotz der verkürzten Vorbereitungszeit überzeugten die Teilnehmer mit guten Leistungen.
erstellt: Horst Lechthaler, 13.12.2020
Übersicht Drucken