Judoverband Rheinland >> Aktuell >> Nachrichtd}

Infos aus dem Präsidium
Am Donnerstag, den 05.11.20 tagte das Präsidium des JVR. Dabei wurde Roman Jäger (RW Koblenz) als neuer Vizepräsident des JVR kommissarisch eingesetzt. Er übernimmt das Amt von Eckhard Katluhn (BC Mayen), der seit dem 01.01.16 als Vizepräsident für den JVR tätig war und das Amt aus privaten und gesundheitlichen Gründen niedergelegt hat. Eckhard Katluhn bleibt dem Judoverband aber als Prüfungsreferent Koblenz erhalten.
Der JVR wünscht ihm alles Gute und bedankt sich für die jahrelange Unterstützung im Vorstand und Präsidium. Seinem Nachfolger Roman Jäger wünschen wir einen guten Start in schwierigen Zeiten.

Neben diesen Formalitäten sprach der JVR über einen Instagram Account und geplanten Lehrgängen via Zoom oder Skype. Infos folgen zeitnah.

Gez. Carl Eschenauer (Präsident JVR)

erstellt: Carl Eschenauer, 05.11.2020
Übersicht Drucken