Judoverband Rheinland >> Aktuell >> Nachrichtd}

Fitnesskonzept Taiso vorgestelt
In der Sportschule Hennef haben die beiden Vizepräsidenten des Deutschen Judobundes das neue Fitnesskonzept „Taiso“ vorgestellt. Andreas Kleegräfe (Projektentwicklung und Carl Eschenauer (Breitensport) konnten zahlreiche Referenten gewinnen, die die vielfältigen Möglichkeiten von Taiso darstellten. Mehr Informationen findet ihr unter: https://djb-taiso.dokume.net
Was ist Taiso?:Nach Yoga aus Indien und Tai Chi aus China, kommt jetzt das japanische Taiso zu uns nach Deutschland! Die Judonationen Japan und Frankreich haben die vielseitige Bewegungsform schon seit etlichen Jahren in das Vereinstraining integriert. Im Mutterland des Judosports wird Taiso gar im morgendlichen Rundfunk-Programm ausgestrahlt und von Judoka und Nicht-Judoka gleichermaßen praktiziert. Dabei ist Taiso auch in Deutschland nicht neu. Viele inhaltliche Übungen gehören bei Judo-Trainern und Athleten bereits zum Repertoire. Neu ist dabei der Ansatz, diese traditionellen japanischen Übungsformen unter dem Begriff Taiso zu etablieren und so attraktiv für den Sportmarkt zu machen.
erstellt: Jürgen Sabel, 02.11.2020
Übersicht Drucken