Judoverband Rheinland >> Aktuell >> Nachrichtd}

Alle DJB-Veranstaltungen bis Ende April abgesagt
Aufgrund der aktuellen Entwicklungen und der sich stündlich ändernden Details bezüglich des Coronavirus, hat das Präsidium und die Geschäftsführung des Deutschen Judo-Bundes (DJB) beschlossen, alle DJB-Maßnahmen bis Ende April abzusagen. Auch die Deutsche-Kata-Meisterschaft (20.-21.06.2020) wird verschoben. Die Judo-Bundesliga pausiert bis zu den Olympischen Spielen. Hier wird in den nächsten Wochen ein alternativer Terminplan erstellt.
Definitiv nachgeholt werden neben der Deutschen-Kata-Meisterschaft auch die Deutschen Einzelmeisterschaften der Veteranen und die Trainerlehrgänge. Die Nachholtermine werden über die Website und die Social-Media-Kanäle des DJB bekanntgegeben.

Die DJB-Geschäftsstelle ist ebenfalls aktuell nur mit einer „Notbesetzung“ aktiv und es kann daher zu Verzögerungen bei der Bearbeitung von Anfragen kommen.

erstellt: Carl Eschenauer, 17.03.2020
Übersicht Drucken