Judoverband Rheinland >> Aktuell >> Nachrichtd}

Spitzenjudo bei den European Judo Open in Luxemburg
Luxemburg ist einen Besuch wert. Mit den ersten European Judo Open in unserem Nachbarland umso mehr. Vom 28.-29.09.2019 finden im nationalen Sportzentrum Coque die Wettkämpfe statt. Jetzt noch Tickets sichern und Top-Judo live erleben!
Weit über 350 Athleten aus 49 Ländern sind bisher gemeldet und viele international bekannte Top-Judoka werden in Luxemburg auf der Tatami kämpfen. Die Ergebnisse dieses Turniers fließen in die Weltrangliste der Internationalen Judo Federation (IJF) ein und sind somit für die Qualifikation zu den Olympischen Spiele 2020 in Tokio von Bedeutung.

Spitzenjudoka aus aller Welt werden anreisen und sich im vorolympischen Jahr messen und um wichtige Qualifikattionspunkte auf dem Weg nach Japan kämpfen!

FLAM Judo organisiert die Veranstaltung in enger Zusammenarbeit mit Partnern aus der Großregion im Rahmen des vom Europäischen Fonds für regionale Entwicklung finanzierten Projekts "Interreg Judo Cooperation". Weitere Informationen dazu unter http://www.interreg-judo.eu oder per Mail unter info(at)interreg-judo.eu.

Neben den Judowettkämpfen können die Kinder und Jugendlichen an einem Judo-Workshop mit der ehemaligen Top-Judoka Marie Muller teilnehmen. Die Tocher eines Luxemburgers und einer Deutschen besitzt die Pässe beider Länder und erkämpfte bei den Olympischen Spielen 2012 in London einen fünften Platz. Sie scheiterte knapp im Kampf um Bronze und wäre beinahe die erste Frau aus dem Großherzogtum mit einer Olympia-Medaille gewesen.

Nutzt die Gelegenheit erstklassiges Judo in Luxemburg zu sehen! Tickets und weitere Informationen unter http://ejopenlux.com/.

Die Vorrunden beginnen um 10:00 Uhr und die Endrunde findet am Samstag um 17:00 Uhr und am Sonntag um 16:00 Uhr statt.

erstellt: Carl Eschenauer, 18.09.2019
Weitere Informationen: Weitere Infos
Übersicht Drucken