Judoverband Rheinland >> Aktuell >> Nachrichtd}

Südwestdeutsche Einzelmeisterschaften U18 in Homburg-Erbach (Saarland)
14 Medaillen gab es für die Judoka des JVR bei den Südwestdeutschen Einzelmeisterschaften der Altersklasse U18/ U21 im saarländischen Homburg-Erbach. Mit ihren Medaillen lösten 14 Qualifizierten die Tickets für die kommenden Deutschen Einzelmeisterschaften der U18 in Leipzig. Highlight war sicherlich das reine rheinländische Finale in der 66 Kilo Klasse zwischen Arthur Simon (1. JC Worms) und Maurice Leufgen (SV Urmitz), das zugunsten des Judoka aus der Nibelungenstadt ging.
Bronzemedaillen gingen an: Alexander Bogdanov (TB Andernach, -50 kg), Daniel Bogdanov (JC Vulkaneifel), Niklas Gärtner (JJC Mendig, -73 kg), Jonas Klein (ESV Siershahn, -81 kg), Erik Müller (TV Cochem, +90 kg), Janina Scharnbach (JC Bad Ems, -44 kg), Emma Paatzsch (PSV Mainz, -44 kg), Lea Fedorov (JC Bad Ems, -57 kg), Majlinda Gashi (JC Wörrstadt, +78 kg).

Silber gab es für Juri Khlystun (1. JC Worms, -46 kg), Michael Krieger (JC Vulkaneifel, -60 kg), Maurice Leufgen (SV Urmitz, -66 kg), Sina Daniel (VfL Lahnstein, -52 kg).

Neuer Südwestdeutscher Meister wurde Arthur Simon (1. JC Worms, -66 kg).

erstellt: Carl Eschenauer, 16.02.2019
Übersicht Drucken