Judoverband Rheinland >> Aktuell >> Nachrichtd}

Infos aus dem Präsidium
Am 28.01.19 tagte das JVR Präsidium in Nieder-Olm. In der Sitzung beschäftigte sich das Präsidium neben einer Reihe von Einzelpunkten u.a. mit Kyudo, den Lehrgängen im Verband, Interreg, Judo-Team Rheinland in der Jugend, Haushaltsplanungen, Kampfrichter, Ehrungen, Satzungen und Ordnungen uvm.
Beschlossen wurde, auf Vorschlag des Sportausschusses, die Anpassung der Startgelder bei offiziellen JVR Maßnahmen, um die Ausrichtung von Maßnahmen attraktiver zu machen, wie folgt:

Bezirk:

Alt: 3,50 €/ 4,00 €/ 5,00 € Startgeld (individuell in den Bezirken)
Neu: 5,00 € Startgeld (Ausrichter stellt Urkunden) 7,00 € Startgeld (Ausrichter stellt Urkunden, Verband die Medaillen und bekommt 2,00 €)

Land:
Von 5,00 € auf 8,00 € (6,00 € Ausrichter und 2,00 € Verband) Ausrichter stellt Medaillen und Urkunden

Mannschaftsstartgeld:
Von 50,00 € auf 70,00 € (50,00 € Ausrichter und 20,00 € an Verband). Ehrengaben stellt der Verband

Die Kampfrichter, Funktionäre etc. werden weiterhin vom Verband gestellt.

erstellt: Carl Eschenauer, 02.02.2019
Übersicht Drucken