Judoverband Rheinland >> Aktuell >> Nachrichtd}

DAN Prüfung in Siershahn
In Siershahn fand in der Overberghalle die zweite DAN Prüfung des Bereichs Nord (Bezirk Westerwald/ Taunus und Bezirk Koblenz) statt. Unter den wachsamen Augen der Prüfer/innen legten die Judoka die Prüfung zum ersten oder einen höheren DAN Grad ab.
Erfolgreich die Prüfung zum ersten DAN legten folgende Judoka ab: Lennard Junglas (SC Franken Münstermaifeld), Ellen Röser (JC Maifeld), Yvonne Debüser (TV Jahn Plaidt), Luisa Lösch (ESV Siershahn), Laura Klein (ESV Siershahn), Benedikt Hoff (RW Koblenz), Nils Klever (ESV Siershahn), Moritz Eder (Judo-Team Rheinland), Stephan Knoor (Judo-Team Rheinland), Gerhardt Wolodin (ESV Siershahn) und Michelle Crecelius (TV 1860 Nassau).

Stefanie Müller (TV 1860 Nassau) legte die Prüfung zum zweiten DAN ab.
Teilprüfungen zum ersten DAN gab es von Kevin Lüders (TV 1860 Nassau), Carlos Schmidt (TV Remagen), Roxana Conradus (JJC Mendig) und Kimberly Grodtmann (JJC Mendig). Zum dritten DAN gab es von Gordon Scheidt (BC Mayen) und Peter Wandschneider (SC Franken Münstermaifeld) eine Teilprüfung.

Geprüft wurden die Judoka von den Prüfungsreferenten Eckhard Katluhn (BC Mayen, 5. DAN), Markus Klein (JC Neuwied, 5. DAN) und dem Prüfungsteam Carl Eschenauer (JC Bad Ems, 4. DAN), Ben Barkow (JC Neuwied, 3. DAN), Thomas Koch (SF Höhr-Grenzhausen, 3. DAN), Suzi Rodrigues (RW Koblenz, 3. DAN) und Michael Berger (ESV Siershahn, 3. DAN).

Der Judoverband Rheinland gratuliert allen Prüflingen recht herzlich und wünscht allen DAN Trägern viel Erfolg mit ihrem neuen Gürtel und hofft, dass die Prüfungsinhalte im Training an den Judo Nachwuchs im Rheinland weitergegeben werden.

erstellt: Carl Eschenauer, 16.11.2016
Übersicht Drucken