Judoverband Rheinland >> Aktuell >> Nachrichtd}

Yoko kommt zum Spielfest nach Urmitz
Die Judoabteilung feieiert dieses Jahr ihr fünzigjähriges Bestehen. Das erste Highlight des Jahres ist ein großes (Judo-)Spielfest. Auch Yoko, das Maskottchen des DJB, hat seinen Besuch zugesagt.
Zum 50jährigen Jubiläum darf man auch mal prominente Gäste einladen. Nach der Zusage vom erfolgreichsten Urmitzer Judoka Stefan Dott (u.a. 3 mal Europameister) hat nun auch Yoko, das Maskottchen des Deutschen Judobundes (auf dem Foto mit Peter Frese, Präsident des DJB), seine Teilnahme zugesagt. Trotz vollem Terminkalender ließ es sich Yoko nicht nehmen, die Urmitzer Judokas zu ihrem fünfzigjährigen Jubiläum zu gratulieren und sie bei ihrem Spielfest am 2. Juli zu besuchen. Yoko freut sich schon auf die vielen Aktivitäten und die viele Kinder. Sicherlich ergibt sich für jeden die Gelegenheit auf ein Foto mit Yoko oder auf ein Autogramm. Vielleicht bietet sich ja sogar die Chance, mit Yoko mal auf die Matte zu gehen. Yoko ist auch gerne bereit, den Nicht-Judokas bei den ersten Schritten auf der Matte zu helfen. Bei der abschließenden Disco ist Yoko dabei und feiert dann mal so richtig mit. Zwischendurch knuddelt Yoko auch mal gerne die kleinsten Besucher.

Neben jeder Menge Judo zum Staunen und Mitmachen gibt es viele weitere Attraktionen. Los geht´s um 11 Uhr. Auf der Judomatte wechseln Vorführungen und Mitmach-Aktionen. Hüpfburg, Luftballonwettbewerb, Spielmobil gehören dazu. Die Cheerleader des SV Urmitz bieten Tanzvorführungen und Workshops an. Auch die Feuerwehr lädt zum Mitmachen an. Bei der abschließenden Kinder-Disco geht es dann noch mal ab ....

Es wird jede Menge geboten. Die Urmitzer Judokas freuen sich auch auf Gäste der benachbarten Vereine und vor allem, auf einen tollen und erlebnisreichen Tag.

Fotos: Deutscher Judobund e.V.
erstellt: Administrator, 19.06.2016
Weitere Informationen: Infos zum Spielfest
Übersicht Drucken