Judoverband Rheinland >> Aktuell >> Nachrichtd}

Kampfrichter-Weiterbildung auf hohem Niveau
Alljährlich treffen sich die Internationalen und die Bundes-A Kampfrichter am Anfang des Jahres um die neuesten Regeländerungen und Interpretationen durch die Bundeskampfrichterkommission unter Leitung von Stephan Bode zu erfahren.
Beim diesjährigen Seminar in Lindow war der Judoverband Rheinland durch seine beiden internationalen KR Kerstin und Frank Doetsch sowie mit Dirk Neibecker und Referent Daniel Lanz vertreten. Zwar gibt es im olympischen Jahr traditionell keine großen Regeländerungen, so wurden aber einige Interpretationen besprochen und angepasst. Erstmals lag hierbei auch ein Focus auf den Jugend-Sonderregeln.
Infos aus erster Hand können bei der Regelfortbildung für Trainer (L306) am 14.02.16 in Koblenz-Oberwerth gegeben werden.
erstellt: Daniel Lanz, 20.01.2016
Übersicht Drucken